Mehr Im als Er/Wachsen.

Ihr Lieben,

vor Jahren habe ich mal in einer Kolumne sinngemäß folgenden Kommentar gelesen:

Ich bin jetzt 40 Jahre alt, habe einen festen Job, eine Frau und zwei Kinder. Und trotzdem gibt es Situationen, in denen ich denke: "Kann jetzt bitte mal jemand einen Erwachsenen rufen!"

Diese Sätze haben mich damals sehr bewegt und tun es immernoch.
Auch in meiner Arbeit als Beraterin für junge Menschen ist regelmäßig Thema, was das überhaupt bedeutet: ERWACHSEN SEIN?

Ich finde diese Wendung irgendwie schwierig. Wir hören doch nicht plötzlich auf zu wachsen, wir sind doch nicht irgendwann fertig. Nein, wir wachsen immer weiter. Wir haben in unserem Wachstum nur bestenfalls einen Punkt erreicht, in dem wir die Wachstumpflege größtenteils selbst betreiben können – im besten Fall natürlich mit ordentlich Selbstmitgefühl. 😉

Das heißt dann aber noch lange nicht, dass wir plötzlich alle Antworten haben müssen und natürlich heißt es auch nicht, dass ab da der Spaß vorbei wäre. Auch wenn wir nun endgültig die Verantwortung für unser Tun und unser Wohlbefinden haben, dürfen wir doch trotzdem immernoch schön albern bleiben!

In diesem Sinne: Genießt den Sommer, habt viel Spaß und lasst es Euch von den ewigen Kopfschüttler*innen nicht nehmen, hier und da eine ordentliche Arschbombe vom Beckenrand zu machen (oder ähnlich Verwegenes)! 😀 😉

Bis bald
Eure Mo…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..