Genug ist genug

Ihr Lieben,

geht Ihr auch manchmal in die Falle? Lasst Euch mitreißen vom Credo des Müssens? Ich muss besser werden, muss mehr aus mir herausholen, muss mehr leisten, muss Erwartungen erfüllen, muss Sport treiben, muss perfekt sein…

»Bin ich denn nie schön genug?«, fragt Lina Maly in einem meiner aktuellen Lieblingslieder und hinterfragt völlig zurecht den Sinn dieses Immer-höher-schneller-weiter-mehrs.
Wir haben dabei so viel zu verlieren. Vor allem uns selbst. Denn, was wir viel zu oft vergessen, die Schönheit liegt doch gerade im Unperfekten. In unseren Narben, in unseren Ecken und Kanten, in den vermeintlichen Stärken und Schwächen, die jede Einzelne/ jeden Einzelnen von uns ausmachen…

Wir sind also längst genug! Ja mehr als das!

Und sollte Euch jemand mal wieder etwas anderes einreden wollen, dann empfehle ich Euch als gekonnten Konter die Zeilen aus einem weiteren aktuellen Lieblingslied, diesmal von Dota Kehr:

»Ich bin nicht hier, um dir zu gefallen…«

Insofern… Bleibt Euch wohlgesonnen!

Alles Liebe
Eure Mo…

 

11 Kommentare zu „Genug ist genug“

  1. Hat dies auf Mia.Nachtschreiberin. rebloggt und kommentierte:
    Liebe Mo,
    wieder eine geniale Collage von dir und was für ein wunderschöner, inspirierender und „ansteckender“ Schlusssatz: Bleib euch wohlgesonnen !
    Wie oft sind wir nämlich genau das NICHT, stellen andere und anderes vor uns und glauben auch noch, wir müssten das tun. Niemand außer uns selbst sagt uns, was wir tun müssen. Doch das zu erkennen, ist manchmal wie den Weg im Dschungel zu erkennen, den wir verloren haben, weil wir uns im wilden Grün der Nichtigkeiten verlaufen haben …
    So finden wir in Worten, in der Musik und/oder in Begegnungen die Hinweise auf die Schatzkarte, die uns den Weg unserer Seele zeigt …
    Danke fürs Erinnern,
    liebe Grüße,
    Mia

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Mia,
      vielen vielen Dank, nicht nur für das Lob, sondern auch für deine Worte… „im wilden Grün der Nichtigkeiten“, da steckt Chaos und Hoffnung und Schönheit drin. Ganz wunderbar!
      Und gern geschehen! 🤗
      Lg. Mo…

      Liken

  2. Liebe Mo…,
    welch Hymnus auf das Genug! Genug Sein! Beim Titel fiel mir mein Text ein, den ich im ersten Semester dazu geschrieben habe. Zu finden auf meinem Blog unter „Genug.“
    Danke auch für die Lieder! Sind wir nie schön genug – so wie wir sind. Das spricht meine Sehnsucht an.
    Liebstes, Christiane

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Christiane,
      Vielen Dank für deine lieben Worte. Dein Text ist sehr schön. Und unser gemeinsames Schreiben über das Genug macht wunderbar deutlich, wie groß dieses Bedürfnis wahrscheinlich in uns allen ist. 🤗
      Liebe Grüße
      Mo…

      Liken

  3. Liebe Mo,
    „Ich bin mir genug“ ist ein so wunderbarer Satz, den ich schon seit Jahren versuche, zu verinnerliche. Aber leider lasse ich mich immer wieder vom (selbst gemachten) Leistungsdruck und von Bewertungen Dritter runter ziehen, komme mir ungenügend, bin enttäuscht und vermisse Wertschätzung von Außen.
    Der Songtext „Ich bin nicht hier, um zu gefallen“ ist ein tolles Lebensmotto – aber das wirklich und ehrlich so zu empfinden fällt mir total schwer.
    In deiner Collage kommt diese Vielfältigkeit des Lebens super zum Ausdruck – das Individuum (in seiner Einsamkeit) und die Gemeinschaft (aufgereiht wie ein Publikum mit Erwartungshaltung) stehen fragmentarisch nebeneinander.
    Die Sätze „Zeig deine Narben“ und „Monsterpflege“ berühren mich besonders! Ja, meine Imperfektion ist doch liebenswert.
    Vielen Dank für deine bewegenden Bilder und Worte!
    Herzliche Grüße
    Ulrike

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön, liebe Ulrike! Ja. Es ist ganz menschlich, die Wertschätzung im Außen zu suchen und dabei zu übersehen, das es doch weit einfacher wäre, sie sich selbst zu geben. Doch genau damit tuen wir uns schwer. Aber mit ein bisschen Übung kann es leichter werden. 😉🤗
      Liebe Grüße
      Mo…

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.