April! April! – eine Blogparade des #bks11 – Alles auf Anfang

Zugegeben, ich bin wie das weiße Kaninchen mal wieder ziemlich spät dran, aber zum Glück ist der letzte Zug für unsere April-Blog-Parade noch nicht abgefahren, also reihe ich mich mal fix noch ein.

April, April, der weiß nicht, was er will – das ist das Motto unserer dritten #bks11-Blogparade, die dieses Mal meine Kommilitonin Ulrike Arabella auf ihrem sehr, sehr lesenswerten Blog Berlin schreibend entdecken ins Leben gerufen hat.

Alle dürfen mitmachen und das Thema frei interpretieren, es gibt jedoch ein kleines Aber, eine „kreative Herausforderung“ in Form einer sogenannten „Contrainte“. Was dahinter steckt, könnt Ihr vielleicht anhand meines Beitrags erahnen, besser aber Ihr lest es in Ulrike Arabellas Aufruf nach. (Dort findet Ihr auch die Links zu all den anderen großartigen Beiträgen!)

Und wer weiß, vielleicht habt Ihr dann ja auch Lust, noch bis einschließlich morgen, Euren eigenen Beitrag zu verfassen. Glaubt mir, es macht verdammt viel Spaß!

 

Alles auf Anfang

(April, April – Macht, was April halt machen w…, äh, mag)

Kram, auch Krawall
am Frühjahrswald
das Faltertier flattert
entlang am Gebälg
baumender Astern filigran
Krappelgetier wabert
Haariges schlappert
Gefiederträger schnattern phänomenal
Liebestanz
auch Liebeswahn
Schwadronen schwärmen überall
Baumknospen platzen
saftgrüner Überschwall
strahlender Farbenstrass
exaltiert
auf elegantem Gewand
tralalalierender Gesang
famoses Kawumm
allerseits

Lebensdrang

 

Advertisements

4 Gedanken zu “April! April! – eine Blogparade des #bks11 – Alles auf Anfang”

  1. Hat dies auf Mia.Nachtschreiberin. rebloggt und kommentierte:
    Liebe Mo,
    *…famoses Kawumm
    allerseits*
    Diese Stelle mag ich ganz besonders, das höre ich sofort und dann fange ich an zu lachen und habe ein neues Wortgebilde von Mo, mit dem ich dem Leben jeden Tag antworten kann …
    Und das Alltagsgrau verzieht sich und ward nicht mehr gesehen …
    Liebe Grüße,
    Mia
    Verspielt, pointiert und sprachlich verträumt gefällt mir

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Mo,
    dein herrlicher Wörter-Übermut macht Spaß und explodiert mit Kawumm im Sinnesrausch! Da möchte ich gleich mit tralalalieren, saftgrünen Überschwall trinken und schauen und flattern im Liebestanz. Danke dafür!

    Herzliche Grüße
    Ulrike

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe mo…
    die schwärmenden Schwadronen haben es mir sehr angetan. Strahlenden Farbenstrass hätte ich auch gern mal auf eleganten Gewand und dann stolziere ich mit Kawumm das baumende Asterngebälg entlang. Du hast wieder mal wunderbar sprachgeschöpft.
    Liebe Grüße
    Annew

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Mo,
    Lebensdrang fasst alles zusammen, was Falter tralalieren. Krawumm- hatte ich als Wort schon lange vergessen, schwadronieren und schnattern ist eine so wunderbare Kombination wie das Lila des Flieder mit dem zarten Blau des Vergissmeinichts – Aprilfamos sozusagen!

    alles Liebe
    Hedda

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.